Freitag, 31. Oktober 2014

{DIY} Gruselige Geisterstadt als Halloween-Deko

Ja, ich weiß! Dieser komische „Feiertag“ aus Amerika! Dabei hat Halloween seinen Ursprung in Irland und war unrsprünglich wohl etwas ähnliches wie das christliche Allerheiligen. Wer das genauer nachlesen möchte, kann das hier auf Wikipedia tun. Wie dem auch sein, irische Einwanderer brachten den Brauch nach Amerika und dort entwickelte sich das heute bekannte Halloween daraus – und kommt jetzt nach Europa zurück. Klar, mit einem kirchlichen Feiertag hat das absolut gar nichts mehr zu tun. Ich mag es trotzdem! Es ist so süß, wenn ein Pulk kleiner Zwerge vor der Tür steht und zu kichern anfängt, wenn man „Angst“ vor den Verkleidungen hat!

Und weil wir Halloween mögen,  haben wir auch ein wenig dekoriert! Aus alten Dosen und Schachteln haben wir mit Hilfe von Herrn Sanneblume eine kleine Geisterstadt gebaut.

Und zur „Feier des Tages“ haben wir unsere Fenster noch ein wenig gruselig dekoriert! Mit Monstern und Fledermäusen.

Und wie haltet Ihr es so mit Halloween?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen