Dienstag, 11. August 2015

{Unterwegs} Mystisches Wellertal

Wenn das Wetter nun mal so schön ist wie in diesem Sommer und wir auch noch im Urlaub sind, dann sind wir natürlich besonders oft draußen in der Natur. Und wenn wir dann auch noch im schönen Fichtelgebirge zu Besuch sind, wünscht sich das Sanneblume-Kind immer, dass wir ins Wellertal gehen. Dort ist es auch einfach wunderschön und irgendwie hat man immer ein wenig das Gefühl, nicht mehr in der realen Welt zu sein.

Ist ja auch kein Wunder, es gibt riesige Stein-Pilze (im wahrsten Sinne des Wortes) und immer mal wieder stolpert man über Steinformationen, die wie ein Gesicht aussehen. Für das Blumenkind sind das - natürlich - Steintrolle. Ich hoffe, dass er sich den Glauben an diese zauberhafte, Feen-, Elfen- und Trollwelt noch lange erhalten kann!




Den Kollegen auf dem Foto in der Mitte haben wir schon im letzten Jahr "getroffen". Ich habe hier *klick* darüber berichtet.

Und wenn wir schon mal da sind, stauenen wir auch jedes Mal wieder über die schräge Farbe des Leuchtmooses: neongelb! Meine beiden Männer haben sich über die Eger ganz nah an die Felsen "gewagt", was auf dem Foto auch ganz schön die Größenverhältnisse zeigt.



Irgendwie schaffen wir es nur nie, alle Orte zu besuchen, die wir gern sehen möchten, wenn wir im Fichtelgebirge sind. Ihr Fichtelgebirgler da draußen, was sind denn so Eure Lieblingsplätze?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen