Mittwoch, 30. September 2015

{Geburtstag} Die Ninjas sind los!

Zum Geburtstag des Sanneblume-Sohnes war eine Ninja-Party gewünscht. Also habe ich mich im Internet und auf Pinterest umgesehen und die passende Party geplant.

Angefangen haben die Vorbereitungen mit der Piñata, die wir aus Pappmaschee selbst gemacht haben. Gefüllt und verschlossen habe ich sie dann natürlich ohne das zukünftige Geburtstagskind. 

Außerdem hat sich unser goldener Ninja noch eine Ninja-Torte gewünscht. Und ich bin ja eine folgsame Mama und habe natürlich auch eine gemacht. Ich würde jetzt ja gerne schreiben, dass ich mal so nebenher die perfekte Torte aus dem Ärmel geschüttelt haben. Macht sich ja viel besser im Blog, nicht? 

Aber ich sag nur eins: Fondant und ich werden ganz sicher keine Freunde! Das Zeug hat mich vielleicht Nerven gekostet! Das Ergebnis war dann Gott sei Dank ganz passabel, wenn auch leider nicht so perfekt, wie ich es mir vorgestellt hatte... Aber das Geburtstagskind war zufrieden und das ist ja die Hauptsache.

Besser geklappt hat dann der Rest der Geburtstagsparty: Das Geburtstagskind musste als erstes die "Piñata der Weisheit" öffnen, wo die Ninja-Bande neben Süßigkeiten Anweisungen vorfanden, wie sie die 6 "Schlüssel des Glücks" erlangen können, mit welchen sie dann die "geheimnissvolle Ninja-Kiste" öffnen konnten. 


Die Kinder mussten also

- die "Piñata der Weisheit" öffnen und die Aufgaben-Beschreibungen finden (Schlüssel 1)
- das "Band der Gemeinschaft" knüpfen (Schlüssel 2)
- den "Sprung ins Vertrauen" wagen (Schlüssel 3)
- auf der "Wippe des Gleichgewichts" für Ausgeglichenheit sorgen (Schlüssel 4)
- "Kreide-Ninjas" malen (Schlüssel 5)
- und durch das "Jade-Netz" klettern (Schlüssel 6).

Nach erfolgreicher Erledigung der Aufgabe gab es jeweils einen Schlüssel zu verschiedenen Schlössern, mit denen wir eine rote Kiste gesichert hatten. Wer mag kann sich die Aufgaben-Beschreibung hier *klick* als Inspiration runterladen. Mit den Schlüsseln konnten die Jungs dann die Schlösser öffnen uns sich über den Inhalt der Kiste hermachen (für jeden ein Päckchen mit Süßigkeiten - ist ja Geburtstag - und ein Ninja-Malbuch).

Zum Abschluss gab's dann noch Abendessen, bevor die Nachwuchs-Ninjas wieder von ihren Mamas abgeholt wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen