Samstag, 23. Januar 2016

{Lesen} Der Grüffelo

"Der Grüffelo? Sag, was ist das für ein Tier?" - "Du kennst ihn nicht? Dann beschreib ich ihn Dir."

Ja, eigentlich dachte ich, den Grüffelo kennt wirklich JEDER, aber ich musste feststellen, dass dem nicht so ist. Und damit meine ich nicht, Leute, die mit Büchern generell nicht so viel anfangen können, sondern solche, die regelmäßig Bücher lesen. 

So wie wir: Hier im Hause Sanneblume wird gerne und viel gelesen. Und deshalb habe ich beschlossen, dass es ab sofort eine neue Rubrik "Buchempfehlungen" geben soll. Hier werde ich Euch regelmäßig Bücher vorstellen, die uns gefallen.

Den Anfang macht also der Grüffelo von Axel Scheffer und Julia Donaldson. Eine kleine Maus, die die eigentliche Hauptfigur ist, erzählt anderen Tieren den Grüffelo: "Er hat schreckliche Hauer und schreckliche Klauen und schreckliche Zähne, um Tiere zu kauen."

In schönen Reimen und im unverwechselbaren Stil von Axel Scheffer gezeichnet wird hier die Geschichte einer ziemlich cleveren Maus erzählt, die zeigt, wie klein sich mit Grips gegen groß und stark durchsetzt. 

Auf jeden Fall eines der am meisten gelesenen Bücher hier im Haus.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen