Dienstag, 28. August 2018

{Alle lieben Pasta} Thai Yellow Curry Noodle Sauce (4 SP/Port. ohne Nudeln)

Nachdem es ja wieder mal einige Zeit sehr ruhig war hier und ich es auch leider nicht geschafft habe, wenigstens bei "Alle lieben Pasta" von Clara mitzumachen, ist genau das aber heute mein erneuter Einstieg. Gerade noch rechtzeitig, bevor der Monat zu Ende geht, habe ich es geschafft, dieses leckere Rezept zu kochen, so dass ich es noch bei Clara von tastesheriff verlinken kann.

Das Rezept habe ich auf Pinterest gefunden, allerdings habe ich es zum einen Weight Watchers-tauglich abgewandelt und zum anderen so verändert, dass man es auch ohne allzu exotische Zutaten kochen kann. Wobei das in meinem Fall heißt, ohne Kokosmilch (weil a) zu fett und b) in einer Dose ist immer zuviel) und ohne Lemongras (mag ich nicht so besonders, deshalb hab ich sowas auch nicht im Haus). Gewürze wie Kurkuma, Kreuzkümmel, Pul Biber und Koriander sowie frischen Ingwer hab ich dagegen immer da. Als Kokosmilch-Ersatz verwende ich Kokosmus von Alnatur, das ich einfach in normale 1,5 %ige Milch einrühre.

Thai Yellow Curry Noodle Sauce
(für 2 Portionen à 4 SP)

2 große Schalotten
6 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 TL Zitronenschale
1 Tl Zitronensaft
1 TL Olivenöl
etwas Salz
1 TL Koriander
1 TL Kurkuma
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Pul Biber oder ersatzweise Chili
1/2 Bund Petersilie
10 g Kokosmus
100 ml Milch
400 g Hähnchenbrustfilet

Als erstes den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Die Schalloten schälen und vierteln, den Knoblauch und den Ingwer schälen und alles auf ein Stück Alufolie geben. Mit dem Olivenöl beträufeln und mit etwas Salz würzen. Die Alufolie zu einem Päckchen schließen und alles für 15 Minuten in den Backofen geben.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrust in Stücke schneiden und eine Topf mit Wasser für die Nudeln aufsezten.

Das Alupäckchen aus dem Ofen holen und den Inhalt in ein hohes Gefäß geben. Alle Gewürze, die Petersilie, das Kokosmus und die Milch dazugeben und mit dem Pürierstab zu einer sämigen Soße pürieren.

Die Hähnchenbrust scharft anbraten, dann die Soße über die Hähnchenbrust geben und zugedeckt bei kleiner bis mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen, bis die Nudeln fertig sind.

Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!